AGB

Allgemeine Geschäfsbedingungen

1. Allgemeines

1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt), gelten für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen, die über das Internetportal von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“, Werbemaßnahmen und über sonstige Kontakte zwischen Kunden und „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ zustande kommen. Sie gelten auch für Folgegeschäfte, ohne dass es dafür einer gesonderten Verinbarung bedarf. Vertragssprache ist Deutsch.

1.2. Kunden sind Verbraucher (§ 13 BGB) sowie Unternehmer (§ 14 BGB), die mit „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ über das Internetportal www.kollektion24.com in Kontakt treten.

1.3. Vertragspartner des Kunden ist Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt), Sandweg 1, 06249 Mücheln, Telefon: +49 (0) 1525 3611374, E-Mail: service.kollektion24@gmail.com; persönlich haftender Gesellschafter: Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt), Sandweg 1, 06249 Mücheln.

1.4. Die Geltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen.

2. Angebot, Bestellablauf und Vertragsabschluss

2.1. Die im Online-Store von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ dargestellten Produkte stellen keine verbindlichen Angebote dar, sondern haben den Charakter eines Online-Katalogs, aus dem der Kunde auswählen und nach den Bedingungen des nachstehenden Bestellvorgangs (2.2) ein verbindliches Kaufangebot unterbreiten kann.

2.2. Die aus dem Online-Katalog ausgewählten Produkte werden vom Kunden im Online-Bestellformular in den Warenkorb abgelegt. Nach erfolgter Auswahl gibt der Kunde durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ eine verbindliche Bestellung (Kaufangebot) der im Warenkorb befindelichen Produkte ab. Der Kunde erhält von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ eine automatisierte E-Mail, mit welcher der Eingang der Bestellung bei „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ bestätigt wird.

2.3. Die Annahme des Kaufangebots des Kunden erfolgt durch eine gesonderte Annahmeerklärung von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“, ebenfalls per E-Mail. Damit kommt der Kaufvertrag zustande. Sollte ein bestelltes Produkt ausnahmsweise nicht oder nicht innerhalb der ausgewiesenen Lieferzeit lieferbar sein, erhält der Kunde von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ per E-Mail eine entsprechende Nachricht. Etwaige Vorleistungen des Kunden werden zurückerstattet, soweit keine Lieferung erfolgen kann. Erhält der Kunde innerhalb von drei Tagen nach der automatisierten Eingangsnachricht keine gesonderte Aufnahmeerklärung oder wird das bestellte Produkt nicht innerhalb dieser Frist an den Kunden versandt, gilt das Kaufangebot des Kunden als abgelehnt.

3. Widerrufsbelehrung

3.1. Kunden, die Verbraucher sind, steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, das nachfolgend erläutert und über das nachfolgend belehrt wird. Gewerblichen Wiederverkäufern steht das gesetzliche Widerrufsrecht nicht zu.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)(, Sandweg 1, 06249 Mücheln, Telefon: +49 (0) 1525 3611374, E-Mail: service.kollektion24@gmail.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. Ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.kollektion24.com) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf diesen Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wird dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir holen die Speditionswaren ab. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese ….. EUR je angefangene Palette. Paketware senden Sie bitte an:

Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt), Sandweg 1, 06249 Mücheln

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

3.2 Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB).

3.3 Das Widerrufsrecht kann vorzeitig erlöschen bei Verträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern so verbunden wurden, dass sie wesentlicher Bestandteil einer einheitlichen Sache werden.

3.4 Muster-Widerrufsformular …

(einfügen)

4. Lieferfristen, Liebeschränkungen, Lieferarten, Gefahrübergang

4.1. Die Lieferfrist für das jeweilige Produkt kann der Kunde der Produktbeschreibung im Online-Store von „Kollektion24“ entnehmen.

4.2. Die in den Produktbeschreibungen angegebene Lieferfristen beziehen sich auf handelsübliche Mengen. Bei Bestellmengen von mehr als 5 Paletten soll sich der Kunde mit „Kollektion24“ in Verbindung setzen, um abweichende Lieferfristen und ggf. Teillieferungen zu vereinbaren.

4.3. Abgesehen von Lierferungen nach Ziff. 4.2., für die Terminvereinbarung gelten, kann der Kunde zwischen Standardlieferung und Expresslieferung wählen. Derzeit werden nur Lieferungen in folgende Länder durchgeführt: Deutschland.

4.4. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei nicht von „Kollektion24“ zu vertretenden Umständen, wie z. B. Streikmaßnahmen, sowie in Fällen von Gewalt. Die Verpflichtung zur Lierferung entfällt, wenn „Kollektion24“ selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat.

4.5. Lieferung „frei ….“ (bestimmen)

4.6. Mit Ablieferung der Ware geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung auf den Kunden über. Der Gefahrübergang tritt auch ein, wenn der Kunde die Abnahme der Ware unberechigt verweigert.

5. Preise, Versandkosten, Zahlungsarten

5.1. Für die Bestellung im Online-Store gelten die im Zeitpunkt der Bestellung in der Produktbeschreibung angegebenen Preise. Dabei handelt es sich um Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gesetzlich geltende Umsatzsteuer.

5.2. Zusätzlich zu den unter Ziff. 5.1. angegebenen Preisen werden dem Kunden Kosten für Versand, Verpackung und ggf. Umschlag der Waren berechnet, die gesondert ausgewiesen werden. Soweit bei Lieferungen ins Ausland weitere Kosten, wie Zölle und sonstige Abgaben anfallen, sind diese ebenfalls nicht in den unter Ziff. 5.1. angegebenen Preisen enthalten.

5.3. Die Kosten für Standardlierferung sowie Expresslierfung sind der jeweils akuellen Liste (Versandkosten) zu entnehmen. Sie sind abhängig von der Bestellmenge und vom Land, in welches die Lieferung erfolgt, sowie von der Zahlungsart.

5.4. Der Kunde hat die Möglichkeit, für seine Bestellungen wahlweise die im Online-Store ausgewiesenen Zahlungsarten (PayPal, Banküberweisung, Kreditkarte) zu nutzen.

6. Eigentumsvorbehalt

Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt) behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden vor.

7. Mängelrechte, Herstellergarantie

7.1. Für den Fall, dass die gelieferte Ware Mängel aufweisen sollte, stehen dem Kunden die gesetzlichen Mängelrechte zu.

7.2. Ist der Kunde Unternehmer, hat er offensichtliche Mängel, Transportschäden oder Fehlmengen unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Bei Mängeln, die nicht offensichtlich sind, gilt die Pflicht zur Mängelanzeige gem. Ziffer 7.1. innerhalb von 7 Tagen nach Entdeckung des Mangels. Andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Für Kaufleute ist ergänzend § 377 HGB anzuwenden.

7.3. Soweit vom Hersteller der gelieferten Waren über die gesetzlichen Regelungen hinaus Herstellergarantien übernommen werden, wird darauf in der jeweiligen Produktbeschreibung hingewiesen.

8. Haftung

8.1. „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund und vorbehaltlich der nachfolgenden Regelungen für Pflichtverletzungen nur, wenn ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei der Verletzung von Kardinalspflichten haftet „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ auch für leichte Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des typischen, vorhersehbaren Schadens.

8.2. Die Haftungsbeschränkungen in Ziffer 8.1. gelten nicht für Schäden aus schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Falle verschuldensunabhängiger Haftung, insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz, im Falle der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie für die gelieferte ware oder bei arglistigem Verschweigen eines Mangels durch „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“.

8.3. Eine Haftungsbeschränkung oder ein Haftungsausschluss für „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ gelten auch für Vertreter, Angestellte und Erfüllungsgehilfen von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“.

8.4. „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ legt Wert auf Kundenzufriedenheit. Unter der in Ziffer 1. angegebene Kontaktmöglichkeiten können sich Kunden mit Beschwerden oder sonstigen Anliegen, unter möglichst genauer Beschreibung des Problems, jederzeit an „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ wenden. Dieser wird sich bemühen, das Anliegen des Kunden möglichst schnell zu prüfen und eine Lösung des Problems herbeizuführen.

9. Streitbeilegung für Verbraucher

„Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ ist jederzeit um Einvernehmen mit dem Kunden bemüht. Dem dient auch die unter Ziffer 8.4. genannte Regelung. Bei der Europäischen Kommission gibt es eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) mit weiteren Informationen. Diese ist im Internet unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar. „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ nimmt jedoch nicht an einem formellen Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teil.

10. Datenschutz

10.1. Personenbezogene Daten, die der Kunde im Rahmen der Anbahnung sowie der Durchführung der Geschäftsbeziehung „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ zur Verfügung stellt, werden von „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ getrennt nach Bestandsdaten und Abrechnungsdaten, unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) bearbeitet und gespeichert. Einzelheiten dazu sind in den (Datenschutzbestimmungen) enthalten.

10.2. Der Kunde kann die von ihm gespeicherten Daten nach Registrierung bei „Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt)“ unter „mein Konto“ einsehen verwalten und ändern.

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

11.1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte sowie sonstige Beziehungen zwischen den Vertragsparteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) findet keine Anwendung. Bei Verträgen mit Verbrauchern schließt diese Rechtswahl ein, dass dem Verbraucher der gewährte Schutz, der sich durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates ergibt, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, nicht entzogen wird.

11.2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag der Geschäftssitz der Kollektion24 UG (haftungsbeschränkt).

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich hierin eine Lücke befinden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Regelungen.

Ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen zum ratenkauf by easyCredit

1. Geltungsbereich und allgemeine Nutzungsbedingungen

Die nachfolgenden ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden AGB) gelten zwischen Ihnen und dem Händler für alle mit dem Händler geschlossenen Verträge, bei denen der ratenkauf by easyCredit (im folgenden Ratenkauf) genutzt wird.

Die ergänzenden AGB haben im Konfliktfall Vorrang vor anderslautenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Händlers. Ein Ratenkauf ist nur für Kunden möglich, die Verbraucher gem. § 13 BGB sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

2. Ratenkauf

Für Ihren Kauf stellt Ihnen der Händler mit Unterstützung der TeamBank AG Nürnberg, Beuthener Straße 25, 90471 Nürnberg (im folgenden TeamBank AG) den Ratenkauf als weitere Zahlungsmöglichkeit bereit.

Der Händler behält sich vor, Ihre Bonität zu prüfen. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Ratenkauf-Datenschutzhinweis in der Bestellstrecke. Sollte aufgrund nicht ausreichender Bonität oder des Erreichens der Händler-Umsatzgrenze die Nutzung des Ratenkaufs nicht möglich sein, behält sich der Händler vor, Ihnen eine alternative Abrechnungsmöglichkeit anzubieten.

Der Vertrag über einen Ratenkauf kommt zwischen Ihnen und dem Händler zustande. Mit dem Ratenkauf entscheiden Sie sich für eine Abzahlung des Kaufpreises in monatlichen Raten. Über eine fest vereinbarte Laufzeit sind dabei monatliche Raten zu zahlen, wobei die Schlussrate unter Umständen von den vorherigen Ratenbeträgen abweicht. Das Eigentum an der Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung vorbehalten.

Die bei Nutzung des Ratenkaufs entstandenen Forderungen werden im Rahmen eines laufenden Factoringvertrages vom Händler an die TeamBank AG abgetreten. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung ausschließlich an die TeamBank AG geleistet werden.

3. Ratenzahlung per SEPA-Lastschrift

Durch das mit dem Ratenkauf erteilte SEPA-Lastschriftmandat ermächtigen Sie die TeamBank AG, die durch den Ratenkauf zu entrichtenden Zahlungen, von Ihrem im Bestellprozess angegebenen Girokonto bei dem dort angegebenem Kreditinstitut durch eine SEPA-Lastschrift einzuziehen.

Die TeamBank AG wird Ihnen den Einzug per E-Mail bis spätestens einen Kalendertag vor Fälligkeit der SEPA-Lastschrift ankündigen (Pre-Notifikation/Vorabankündigung). Der Einzug erfolgt frühestens zum angegebenen Datum der Vorabankündigung. Ein späterer, zeitnaher Einzug kann erfolgen.

Wenn zwischen der Pre-Notifikation und dem Fälligkeitsdatum eine Verringerung des Kaufpreisbetrags erfolgt (z.B. durch Gutschriften), so kann der abgebuchte Betrag von dem in der Pre-Notifikation genannten Betrag abweichen.

Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass zum Zeitpunkt der Fälligkeit Ihr Girokonto über eine ausreichende Deckung verfügt. Ihr Kreditinstitut ist nicht verpflichtet die Lastschrift einzulösen, falls eine ausreichende Deckung des Girokontos nicht gegeben ist.

Sollte mangels erforderlicher Deckung des Girokontos, wegen eines unberechtigten Widerspruchs des Kontoinhabers oder aufgrund des Erlöschens des Girokontos zu einer Rücklastschrift kommen, geraten Sie auch ohne gesonderte Mahnung in Verzug, es sei denn, die Rücklastschrift resultiert infolge eines Umstandes, den Sie nicht zu vertreten haben.

Die im Falle einer Rücklastschrift von Ihrem Kreditinstitut der TeamBank AG berechneten Gebühren werden an Sie weitergereicht und sind von Ihnen zu begleichen.

Befinden Sie sich in Verzug, ist die TeamBank AG berechtigt für jede Mahnung eine angemessene Mahngebühr oder Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen.

Aufgrund der hohen Kosten, welche mit einer Rücklastschrift verbunden sind, bitten wir Sie im Falle eines Rücktritts vom Kaufvertrag, einer Retoure oder einer Reklamation, der SEPALastschrift nicht zu widersprechen. In diesen Fällen erfolgt in Abstimmung mit dem Händler die Rückabwicklung der Zahlung durch Rücküberweisung des entsprechenden Betrags oder durch eine Gutschrift.