Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Kostenfreie Musterbestellung ink. Versand*
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
WhatsApp 01522 - 3319286

DER ULTIMATIVE TIPP FÜR DIE GESTALTUNG DEINES BADEZIMMERS!

BADEZIMMER GESTALTEN: EIN CLEVERER TIPP!

Um diesen Tipp sind unsere Kunden immer dankbar: Wenn wir gefragt werden, ob es bestimmte Gestaltungs Ideen für das Bad gibt, dann ist dieser hier unser Pro-Tipp: Kontrastiere Deine Armaturen, indem Du Deine Bodenfliesen stellenweise auch an der Wand verlegst. Warum fragst Du Dich? Und welchen Effekt das hat? Das erkläre ich gerne. Natürlich sollte diese Art der Verlegung nicht beliebig passieren, sondern einem einfachen System nachgehen: Der Kontrast-Gestaltung. Ich zeige Dir, wie die Kontrast-Gestaltung funktioniert!

KONTRASTE BEI EINER KLASSISCHEN BADGESTALTUNG

Zunächst gehen wir davon aus, dass Du Dein Badezimmer ganz klassisch mit hellen Wänden und einem dunklen Boden ausstatten möchtest. Bei dieser modernen Gestaltung des Badezimmers lohnt sich der Tipp besonders: Unterbreche die weißen oder hellen Wandfliesen mit den dunklen Bodenfliesen genau dort, wo Du weiße Keramikarmaturen installierst.

Konkret bedeutet das: Du kannst zum Beispiel hinter eine weiße Toilette die dunkleren Bodenfliesen verlegen. Oft ist in neuen Badezimmern eine Vorwandinstallation für die Spülvorrichtung der Toilette. Diese meist schmale Vorwandinstallation kann komplett mit den dunkleren Wandfliesen ausgestattet werden, um die weiße Toilette von den hellen Wandfliesen abzuheben. Nicht nur an der Toilette ist so eine Kontrast-Gestaltung eine gute Idee: Auch die Wände der Dusche können komplett oder teilweise mit den dunklen Bodenfliesen verlegt werden. Oft sind auch passende Mosaikfliesen zu den Feinsteinzeug Bodenfliesen erhältlich. Diese bieten sich für den gleichen Einsatzzweck an.

GESTALTUNGSTIPP: UMGEKEHRTE BADGESTALTUNG UND KONTRASTE OHNE FARBEN

Es gibt natürlich auch Bäder, die nicht das klassische Konzept verfolgen. Diese haben zum Beispiel dunkle Wandfliesen und einen hellen Boden oder die Wand- und Bodenfliesen haben schwache oder kaum Kontraste. Trotzdem kann mit dem Kontrast-Prinzip gearbeitet werden.

BADEZIMMER GESTALTEN BEI “UMGEKEHRTEN BÄDERN” (DUNKLE WÄNDE, HELLER BODEN)

Diese Art der Badgestaltung ist (noch) relativ selten, da sie das Badezimmer in vielen Fällen klein wirken lässt. Dennoch sind dunkle Wände immer mehr im Kommen! Sie passen zu den modernen schwarzen Armaturen und werden in oftmals in Stein- (Fliesen in Steinoptik), Beton- (Fliesen in Betonoptik) oder sogar in Rostfarben realisiert. Wenn Du Dich für dunkle Wände und einen helleren Boden entscheidest, sollte Dein Bad eine große Fläche haben und gut ausgeleuchtet sein, damit es trotz der dunklen Wandfliesen offen und modern wirkt.

Hast Du also ein großes Bad und möchtest trotzdem die Kontrast-Gestaltung einsetzen, geht das eigentlich ganz von alleine, denn die weiße Badkeramik hebt sich ganz automatisch von den dunklen Wandfliesen ab. Beim Waschtisch sieht es anders aus: Wenn der Waschtisch dunkel ist, können natürlich umgekehrt die hellen Wandfliesen genauso hinter dem Waschtisch bis zur Decke hochgezogen werden. Besonders beliebt sind auch Dekore, die den Waschtisch hervorheben.

BADEZIMMER GESTALTEN OHNE GROSSE KONTRASTE ZWISCHEN WAND UND BODE

Besonders in Badezimmern, die komplett in Steinoptik realisiert werden, sieht es mit der Kontrast-Gestaltung im Bad im ersten Moment etwas mau aus. Vor allem wenn gewollt ist, dass farblich nur wenige oder keine farblichen Unterschiede vorkommen, wehren einige unserer Kunden den Vorschlag der Kontrast-Gestaltung zunächst ab. Doch eine Kontrast-Gestaltung lässt sich auch ganz ohne Farben realisieren: Und zwar mit Dekoren!

Dekore können auf ganz verschiedene Weise für Kontraste sorgen. Es gibt Relief-Dekore, die mit spürbaren 3D-Wellen oder anderen geometrischen Formen für Abwechslung sorgen. Andere Dekore haben keine Struktur, sondern eine leichte Textur (eine Variation im Farbbild der Fliese), die sich von den Grundfliesen abhebt. Wieder andere Dekorfliesen sorgen mit Musterungen oder Grafiken für einen spannenden Touch in der Gestaltung des Badezimmers.

KURZ ZUSAMMENGEFASST: DER ULTIMATIVE GESTALTUNGSTIPP FÜR BADEZIMMER

Worum geht es also konkret beim Kontrast-Gestalten im Badezimmer? Damit das Badezimmer durch eine sehr homogene Gestaltung keinen langweiligen Eindruck macht, kann mit der Kontrast-Gestaltung für Akzente gesorgt werden. Besonders gut gelingt das durch Farb-Kontraste mit den Bodenfliesen oder Mosaiken, aber auch durch Relief- oder Dekorfliesen können solche Kontraste realisiert werden. Am besten lassen sich weiße Armaturen im Badezimmer hervorheben, indem sie mit einer dunkleren Fliese (in der Regel die dunklere Bodenfliese) hervorgehoben werden. Versuche es selbst und bringe mit diesem ultimativen Badezimmer Gestaltungstipp wirklich jedes Bad auf Vordermann!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.